Archiv der Kategorie: Zillertal

14. Februar 2017

8 Tage Sonnen-Skifahren im Zillertal – 21.-28. Januar 2017

Wie bereits in den zurückliegenden Wintern fielen nennenswerte Mengen an Schnee erst nach dem Jahreswechsel. Nachdem Österreich die höheren Neuschneemengen meldete, wollte ich kurzfristig in die Alpenrepublik und fand bei Frosch freie Plätze in zwei Kopfüber-Sportclubs im Zillertal. Da nur im Sportclub Traube Einzelzimmer angeboten wurden, fiel mir die Wahl leicht

23. Februar 2016

Sporthotel Traube in Uderns, Österreich vom 16.01. – 23.01.2016

„Glück muss man haben!
Von winterlichen Temperaturen war bis ein paar Tage vor unserer Abreise weit und breit nichts zu sehen. Als dann die Reise per Schnee-Express ab Hamburg näher rückte, sanken die Temperaturen und der Schnee kam! Gut für uns, schlecht für alle, die storniert oder sich noch nicht entschieden haben, in die Berge zu fahren.

Bild-4

30. Mai 2014

Zillertal im Februar 2014

Mitte Februar sind wir zum insgesamt dritten Mal in den Sportclub Traube gefahren. Ausschlaggened dafür war in erster Linie das gute Skigebiet.
bericht1Die Busfahrt war in Ordnung, wir hatten Doppelsitze gebucht, was sich im Vergleich zu den Relax-Sesseln jedoch aus unserer Sicht nicht wirklich lohnt. Wir sind pünktlich morgens gegen 8 Uhr in Uderns angekommen, wurden herzlich begrüßt und konnten direkt frühstücken. Währenddessen wurden unsere vorgebuchten Skipasse abgeholt, so dass wir direkt auch den Anreisetag noch fürs Fahren nutzen konnten.
Das hat sich auch direkt gelohnt – das Wetter war perfekt und Pisten am „berühmten Wechseltag“ eher leer […]

3. April 2014

Wenig Schnee – trotzdem geht’s: Das Skifahren im Zillertal Januar 2014

Unten im Tal ist noch alles grün. Sehr ungewöhnlich für Januar. Aber dieses Jahr macht sich der Schnee in diesem Teil der Alpen rar. Auf dem Berg ist alles gut präpariert. Wie man es von den Österreichern kennt. Sie beherrschen die Kunst der Pistenpräparation. Zum Glück arbeiten die Österreicher ohne Zusatzstoffen in den Schneekanonen. Im Sessellift bestätigte uns eine Österreicherin, dass die Auflagen und Kontrollen sehr hoch sind […]

P1170991

13. Februar 2009

„Frohes Neues…“ im Zillertal

Eine wunderbare Woche verbrachte ich mit den Fröschen zum Jahreswechsel 2008 im Zillertal!
Nachdem wir in Münster abgefahren und nach einigen Stopps im Bus mehr recht als schlecht geschlafen hatten, erreichten wir morgens den „Schwarzen Adler“ in Ramsau. Ab jetzt waren 8 Tage unbeschwertes Ski-Vergnügen angesagt!

11. Juni 2008

Ostern im Zillertal

Nachdem ich nun schon ein erfahrener „Sommerfrosch“ bin, habe ich mich in diesem Jahr vom 15.03.08 – 22.03.08 mit den Fröschen ins Zillertal in den Schnee gewagt.
Meine drei Reisebegleiterinnen, die ich im Sommerurlaub von Frosch kennen gelernt habe, traf ich in Essen am Busbahnhof. Von dort aus startete unser Abenteuer mit Sekt und jeder Menge guter Laune […]

4. März 2008

Harakiri, Ho und Hausmusik im Zillertal (28.01.07 – 06.01.08)

Am Samstag morgen um 8 Uhr erreichten wir das Hotel „Schwarzer Adler“ in Ramsau – nach einem stärkenden Frühstück und jeder Menge heißem Kaffee waren die leichten Unpässlichkeiten der Nachtfahrt vergessen und ab ging es auf die Piste. Eine tolle abwechslungsreiche Woche mit 8 Skitagen lag nun vor uns. Am ersten Abend lernten wir unsere beiden immer engagierten Skiguides Ho und Horst kennen […]

11. Januar 2008

Zillertal, Hotel Schwarzer Adler vom 21.12. bis 30.12.07

Meine Reise ins Zillertal startete am Freitagabend, den 21.12.2007 am Köln-Deutzer Bahnhof. Dort versammelten sich Frosch-Reisende mit diversen Zielen in Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich mit dem Abfahrtort Köln. Ich unterhielt mich mit einigen Leuten, die nach Saalbach fuhren und zum ersten Mal dabei waren und sich über die Menge Leute wunderten. Die Abfahrtszeiten in die unterschiedlichen Destinationen waren laut meiner Information alle gleich, nämlich 22:15 Uhr. Ich erzählte, dass ich schon zweimal in Saalbach gewesen sei und mir Saalbach sehr gut gefallen habe, insbesondere der sogenannte Skizirkus, ein endlos verknüpftes Skigebiet […]