1. April 2009

Frosch Sportreisen steigt in Kreuzfahrtgeschäft ein

Jetzt ist es raus: Frosch Sportreisen steigt in das Kreuzfahrtgeschäft ein! Das erste von 3 Schiffen verlässt am 05. April 2009 die Werft und begibt sich von dort aus nach Hamburg. In der Hansestadt werden die letzten Möbel und Einrichtungsgegenstände installiert, bevor die „MS Frosch Sportschiff I“ die Jungfernfahrt nach Helgoland antreten wird.

Holger Schweins sprach auf der Pressekonferenz am heutigen Morgen gegenüber den Journalisten vom „folgerichtigsten Schritt der Unternehmensgeschichte. In Zeiten der Wirtschaftskrise ist es natürlich nicht leicht, ein Schiff in diesen Dimensionen allein zu bewirtschaften. Allerdings gibt es sehr positive Marktforschungsergebnisse, die Frosch Sportreisen bereits vor 2 Jahren zum Bau der MS Frosch Sportschiff I bewogen haben.“

Das erste Schiff, das ab Mai 2009 den Dienst in der Frosch-Flotte treten wird nimmt 2.300 Passagiere an Bord. Verpflegt, betreut und beraten werden die Frösche von 1.000 Angestellten, die von Frosch Sportreisen speziell auf die Frosch-Philosophie geschult wurden. Mit einer Größe von 68.000 BRZ und 256 Metern Länge bietet das Schiff viele Möglichkeiten. Eine Besonderheit des Schiffs: Auch hier sind die üblichen halben Doppelzimmer buchbar! Die Open-Air Sauna auf dem Panorama-Deck und die geführten MTB- und Wander-Touren sind nur einige Highlights, auf die sich die Frosch-Gäste freuen können.

Kapitän des ersten Frosch-Luxusliners wird der langjährige Mitarbeiter Harald „Schnarri“ Röhsa. Bislang hat er bei Einsätzen auf Segelbooten im Mittelmeer seine bis zu 14 Gäste sicher und zufrieden durch den Urlaub gebracht. „Durch sein persönliches Engagement (den Erwerb der Kapitänslizenz an der Volkshochschule Münster) sind wir uns sicher, dass er die Umstellung von 20 auf 256 Meter bewältigen wird!“ so Holger Schweins.

Für die Jungfernfahrt von Hamburg nach Helgoland am 15. Mai 2009 sind noch begrenzte Kapazitäten frei. Mit einer eigenwilligen Preisstrategie will Frosch den umkämpften Markt für sich gewinnen. Die Reise mit Frühstücksbuffet, Pistenbroten und 4-Gänge Abendmenue wird es schon für 479,- € die Woche geben. Da der Abfahrtsort immer Hamburg sein wird, entfallen hohe Anreisekosten.

Alle Infos, Buchungsmöglichkeiten und Hintergründe findest Du auf der Frosch-Homepage!

Dein Frosch-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.