24. September 2010

Herrlich! Boot & Bike in Süddalmatien 22. – 29.08.2010

Reisebericht von Roland Müller (rolmue_73 at gmx.de)
FROSCH Reiseziel Süddalmatien – Boot & Bike

Nach den tollen Erfahrungen mit dem Boot&Bike Konzept durfte ich mich dieses Jahr auf die Reise nach Süddalmatien freuen, die den sommerlichen Temperaturen vor Ort geschuldet erst Ende August startet.

Und während in Deutschland „Land unter“ war, durfte die Reisegruppe sich bei 30°C und wolkenfreiem Himmel die Sonne Kroatiens auf den Bauch scheinen lassen!

Die An- und Abreise zum Frosch Sporthotel auf Mljet war etwas mühsam und Aufgrund der ungünstigen Flugzeiten (mein Flieger aus Köln ging 5:05 Uhr in der Früh) auch anstrengend, aber die Urlaubswoche vor Ort hat für alles entschädigt!

Nach Ankunft am Flughafen Dubrovnik hat ein Bus die Gäste von mehreren Flügen gesammelt und die Küstenstraße entlang auf die Halbinsel Peljesac gebracht, wo man schon erste Eindrücke von der Schönheit des Landes gewinnen konnte. Vom Hafen Trstenik aus ging es dann mit einem kleinen Transferboot auf die Insel Mljet zum Frosch Sporthotel.

Da das Schiff erst nachmittags eintreffen sollte, war bis dahin Zeit, im Urlaub anzukommen, sich auf das schöne Wetter einzustellen und natürlich erste Kontakte zu knüpfen.

Später konnten wir dann auf unser Schiff, die MS Dalmatinka, einchecken, welches für die Woche unser schwimmendes Hotel sein sollte.

Der Platz an Bord ist naturgemäß etwas beengt, aber ich denke alle haben sich schnell damit arrangiert und niemand hat das als negativ empfunden – viel Zeit verbringt man in den Kabinen sowieso nicht. Zudem hat das Schiff den Luxus eines eigenen WC/Dusche pro Kabine und einige bequeme Liegestühle an Deck…

Da der Rest der Mitreisenden aus Stuttgart erst spät nachts dazu gestoßen ist, gab es ein erstes Zusammentreffen der ganzen Gruppe beim Frühstück am nächsten Morgen, wo sich auch die Crew und die Teamer noch mal vorgestellt haben. Nach dem Verladen der nagelneuen Mountainbikes auf das Schiff ging es dann endlich los zur Insel Peljesac wo wir uns auf einer schönen Einführungstour mit den Bikes und den Temperaturen vertraut machen konnten.

Die Beschreibung im Katalog gibt den weiteren Routenverlauf gut wieder. Der Tagesablauf bestand in der Regel aus Frühstück, Mountainbiketour, Bootsfahrt zu einem Badestop, Weiterfahrt zum nächsten Hafen sowie Abendessen und gemütlichem Zusammensein an Bord oder im Hafen. Einen Abend konnten wir den Kapitän überreden in einer Bucht zu ankern statt einen Hafen anzusteuern, was wir zu ein wenig Party an Bord genutzt haben ;o)

Ein besonderes Lob möchte ich an dieser Stelle an den Koch aussprechen, der es geschafft hat in seiner wirklich kleinen Kombüse sehr leckere Mahlzeiten zuzubereiten!

Grundsätzlich war das Verhältnis von mehr- oder weniger anstrengenden Mountainbiketouren und relaxen an Bord sehr ausgewogen. Das ein oder andere Mal hätte ich mir eine Pause weniger oder ein paar Kilometer mehr gewünscht und ein paar weniger Asphaltstrecken wären schön gewesen, aber ich kann jedem nur empfehlen diese Art Urlaub selbst einmal auszuprobieren.

Dadurch, dass man mit dem Schiff sehr mobil ist bekommt man deutlich mehr vom Land zu sehen, als wenn man Ausflüge von einem Sportclub aus unternimmt.

Vor allem die Orte am Ende der Woche, Hvar und Korcula, sind sehenswert und einige haben die Zeit genutzt die spanische Festung in Hvar zu besichtigen oder die schmalen Gassen der Orte zu erkunden. Auch zum Shopping ist genug Zeit geblieben.

Die Zusammensetzung der Gruppe, die Betreuung durch die Teamer und auch durch die Crew war wirklich prima. Wir haben uns super verstanden und eine tolle Zeit miteinander verbracht, so dass die Woche viel zu schnell vorübergegangen ist! Vielen Dank an Ulli und Andi sowie alle die dabei sein durften! Für mich war die Woche Erholung pur – so sollte Urlaub sein!

4 Gedanken zu „Herrlich! Boot & Bike in Süddalmatien 22. – 29.08.2010

  1. Meike

    Hallo Roland,

    herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Reisebericht und zu der oben beschriebene Reise! Hört sich super an und ich bekommen richtig Lust, die Tour im nächsten Jahr mitzumachen obwohl ich nicht soo die Bikerin bin. Die Natur, Inseln, Badestopps und Hafenstädtchen will ich mir aber nicht entgehen lassen 😉

    Liebe Grüße,
    Meike

  2. Tobias

    Hallo Roland,

    schöner Bericht! Habe gerade mit meinem Dalmatinka-Kabinenkollegen die nächste Froschtour gebucht, in den Norden diesmal.
    Aber wenn ich die Bilder von dieser einmaligen Woche sehe, muss ich doch glatt mal schauen, was der Sommerkatalog noch so bietet.
    Jedem der bei solchen Bildern ins Schwärmen kommt sei gesagt, Roland hat noch untertrieben!
    Viele Grüße
    Tobias

  3. Dani

    Hallo Roland,
    ich kann mich nur anschließen, Dein Bericht macht Lust zu buchen.
    Hat jemand Erfahrung, wie das Klima Anfang Oktober in Süddalmatien ist ?

    Für kurze Info schon jetzt ein großes DANKE !!! 🙂

  4. Daniela

    Hallo Roland,

    danke für deinen Bericht. Ich war dieses Jahr im August mit dabei und es hat super viel Spaß gemacht! Die Radtouren waren abwechslungsreich und von den Steigungen her gut zu bewältigen. Mir haben vor allem die längeren Überfahrten mit dem Schiff gefallen und dass man genügend Zeit hatte, die Ortschaften zu erkunden. Auch die Gruppe hat sich gut untereinander verstanden.

    Danke an die beiden Guides Markus und Kerstin, ihr habt alles ganz toll gemacht 🙂

    Grüße
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.