20. Februar 2007

Reine (oder: keine) Erholung auf Korfu – Juni 2006

KorfuZum Frosch Reiseziel Sportclub Korfu, Griechenland

Sven, (Leiter des Hinterglemmer Froschclubs Zwölferkogel) – Dein Tipp war goldrichtig!!
Korfu war und ist super, wenn einem folgendes wichtig ist:
Eine schöne Hotelanlage, fast direkt am Strand, gute Sportmöglichkeiten, lockere Atmosphäre, coole Parties und leckeres Essen!

Anreise
Direktflug mit Air-Berlin ab Berlin Tegel nach Korfu. Bus-Transfer von ca. 40 Minuten nach Agios Georgios im Südwesten der Insel.

Das Hotel San Georgio
Das Hotel ist allein schon aufgrund des traumhaften Gartens inkl. Pool und Pool-Bar, der Nähe zum
Strand (nur eine Straße zu überqueren) und der (hoteleigenen) am Meer liegenden Mango-Bar, gegenüber den Studios Dionyssos zu empfehlen. Für uns bestand der einzige Nachteil in der Entfernung der Surfstation. Wer sich täglich an den verschiedenen Wassersportmöglichkeiten erfreuen möchte, bzw. die anderen Frösche treffen will, muß einen Strandspaziergang von ca. 15 Minuten in Kauf nehmen

Korfu
Korfu

Die Insel Korfu
In der zweiten Woche haben wir per Mietwagen die wunderschöne Insel erkundet, die einen zum Teil sehr an die Toskana erinnert. Der Norden hat es uns dabei besonders angetan.

Korfu
Korfu

Sportmöglichkeiten / Ein perfekter Tag
Wer sich verausgaben möchte, hat diverse Möglichkeiten: Von Fitneß im/am Pool, über geführte Wandertouren verschiedenster „Anstrengungsgrade“, MTB-Touren durch die herrlichen Landschaften, Surfen (wie auch bei den Bikes, kann das Material jederzeit ohne xtra-Bezahlung ausgeliehen werden), Nordic Walking, Tennis….. Die Surf-Schnupperkurse erfreuen sich auch großer Beliebtheit.

Korfu
Korfu
Korfu
Korfu

Auf dem Programm stehen auch verschiedene Tagesausflüge. Hierbei ist besonders der Bootsausflug Paxos zu empfehlen, sowie die Abendtour nach Korfu-Stadt !
Zu unserem „perfekten Tag“ bzw. zum Ausklang des Nachmittages gehörte immer das Relaxen am Pool, in der Hängematte, lesen, faulenzen und Drinks an der Poolbar.
Wer die Gelegenheit hat, sollte sich diesen Geheimtipp nicht entgehen lassen: Die Bar „La Grotta“ bei Paleokastritsa , umrahmt von hohen Felswänden, mit kristallklarem Wasser und einem Sprungbrett für Mutige, die den Sprung ins (saukalte) Naß wagen…

Korfu
Korfu

Party und mehr
Nach dem leckeren Abendbuffet (dickes Lob an Thorsten und Sven !!) starteten wir meistens den Abend bei einem Drink auf der Mango Bar Terrasse mit Blick aufs Meer. Neben drei Partys pro Woche, war auch an den anderen Abenden immer etwas angesagt, wie Casino-Night, die Nacht der Sinne, Carribean Night und natürlich die Fußball WM !Herausragend war allerdings das Beachvolleyball Turnier an der Surfstation ab 22 Uhr, welches zum ersten Mal statt fand und alle begeisterte. Dank der abenteuerlichen Ballwechsel, der coolen Muckeund fruchtigen Bowle…:o) war es auch für uns „Nicht-Spieler“ ein echtes Highlight!Und LOB an alle Teamer, die das organisatorisch auf die Reihe bekommen haben – SUUUPER !

Korfu
Korfu

Fazit
Rundherum hat uns alles super gefallen: von der Anlage, den super netten Teamern, dem Programm, Essen bis hin zu den anderen Fröschen.
Die wenigen Dinge, von denen wir nicht so überzeugt waren, wie z.B. der Ort Agios Georgios, der Entfernung zum Strandtreffpunkt / Surfstation und der Tatsache, daß in der zweiten Woche viele Familien dabei waren, konnten uns den riesigen Spaß nicht verderben!
Ganz im Gegenteil – wir werden sicher wieder mal auf Korfu landen !!!

Lieben Dank und einen herzlichen Gruß an alle, die dafür gesorgt haben, daß wir eine phantastische, (mangels Schlaf zwar kaum erholsamen) jedoch 2 lustige Wochen erlebt haben !

Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.