23. Oktober 2008

Reisebericht Crans Montana, Schweiz

Reisebericht von Tina Sopp (T.Sopp at telekom.de)
FROSCH Reiseziel Sportclub Carlton, Wallis – Schweiz

Versprechen muss man halten. Und ich habe im Oktober 2006 dem süßen Ort in der Schweiz versprochen, dass ich wiederkomme.

Im September 2008 habe ich dieses Versprechen eingelöst und wurde nicht enttäuscht.

Ich wusste ja schon, was mich erwartet: Ein freundlicher Empfang, unkompliziertes Einchecken, gepflegte Zimmer aus den 50er Jahren und sofort Kontakt zu anderen Fröschen.
Und davon gab es dieses Mal verdammt viele. Bei etwa 80 Teilnehmern hat man schon einiges zu tun, will man alle kennen lernen. Wer es lieber familiär und übersichtlich mag, sollte Ende der Saison nach Crans-Montana fahren.

Das Service-Team hatte mit so einer großen Gruppe viel zu tun. Angemerkt hat man den Jungs und Mädels den Stress jedoch nicht. Respekt und vielen Dank an Patrice und seine Crew.
An dieser Stelle muss natürlich die Küche erwähnt werden, aus der wir sensationell verpflegt wurden. Der Sport stand zwar in dieser Woche im Vordergrund, doch eine inoffizielle Namensänderung in „Frosch-Fressreisen“ trifft es auf den Punkt. Ich bin jeden Abend mit Bauchschmerzen aus dem Speisesaal. Es war einfach zu lecker, um aufzuhören.

Wie gut, dass es zum Ausgleich die Bewegung gab. Die Guides haben uns ein abwechslungsreiches Programm geboten. Von Wandern in verschiedenen Schwierigkeitsgraden über Biken, Nordic Walking, Pilates, Klettern und Canyoning bis hin zum Hochseilgarten und Terra X für ganz Hartgesottene. Und das schöne: Es ist fast alles inklusive. Nur wenn externe Anbieter ins Spiel kommen wie z. B. beim Canyoning, sind ein paar Franken extra zu zahlen.

Hier kann sich jeder seine Woche individuell zusammenstellen. So macht der Urlaub Spaß.
Das Programm wurde abgerundet durch Angebote am Abend. Die Teamer luden ein zum Quizabend, Lagerfeuer, Spieleabend oder zum Kickerturnier.

Die Mischung machts: Wer Action will, findet sie. Wer mal seine Ruhe haben will, findet sie. Wer Kontakte knüpfen will, hat es leicht. Wer keine Kontakte knüpfen will, ist selbst schuld.

Darf man Versprechen erneuern? Ich würde so gerne noch ein drittes Mal nach Crans-Montana kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.