27. November 2007

Frosch-Reise nach ChampĂ©ry/Chalet Souvenir 23.02. – 04.03.07

Reisebericht von Jörg Biank (4-J-B at web.de)
FROSCH Reiseziel Sportclub Souvenir, ChampĂ©ry – Schweiz

Buchung: Die Buchung der Reise nahmen wir Ende Oktober 2006 per Internet vor. Alles war online vollkommen problemlos, auch ein Wochen später geänderter Zustieg klappte per Telephonanruf bei Frosch mit Umbuchen reibungslos. TOP!

Anreise: Die Anreise per Bus war im Liegesitz gebucht, was es bald leider nicht mehr geben wird (?). Abreiseort war Münster Hbf. Warum Frosch-Reise hier einen Aufschlag für den Zustieg in Münster, als ortsansässiges Unternehmen, erhebt, blieb uns schleierhaft. Nun ja, die Busreise war wie Busreisen eben so sind. In unserem Fall war der Komfort durch die schon erwähnten Liegesitze etwas besser und man kam entspannter in ChampĂ©ry an, wenn man denn seinen Liegeplatz bekam (s.u.). Sehr ärgerlich waren allerdings die Busfahrer, sowohl auf der Hin- wie auch der Rückfahrt! Zunächst wurde man jeweils zu Beginn der Fahrt mit irgendeiner platten Comedy-CD genervt und zusätzlich, vor allem auf der Rückfahrt, die aufkommenden Übelkeit durch Rodeo-Fahrweise unterstützt. Auf der Hinfahrt bekamen einige später zugestiegene Mitfahrer keine Liegeplätze, da diese einfach von anderen besetzt worden waren. Die Busfahrer hat es nicht gekümmert…

Portes du Soleil

Chalet Souvenir: Nach der Ankunft erst mal Gepäck ins Haus bringen, was durch die Beteiligung aller recht zügig vonstatten ging. Jan, der ‚Hausvater’, organisierte für die ganz ungeduldigen schon mal einige Skipässe für den Samstag, denn die eigentlichen Skipässe sind von Sonntag bis einschl. Samstag der darauffolgenden Woche gültig. Ab Mittag waren dann die Zimmer frei. Wir hatten ein Zimmer ohne Bad gebucht (Bäder und WC auf den Fluren jeder Etage), welches sauber und geräumig war. Das die Zimmer ziemlich hellhörig sind, verwundert in einem Holzbau weniger und hat uns eigentlich auch nicht gestört. Im unteren Bereich des Hauses waren der Speiseraum und die Bar geräumig eingerichtet. Das Essen verdient die Benotung SPITZENMÄßIG!!! Marcel hat wirklich lecker und üppig gekocht. Auch für Vegetarier wurde extra serviert. Frühstück als Buffet mit fast allem Drum und Dran. Die Bar war gut bestückt, jedoch fand ich die Preise für eine Gruppenreise eindeutig zu hoch.
Im Haus galt glücklicherweise Rauchverbot!
Wirklich sehr schön fanden wir die kleine Sauna unter dem Dach, mit Ruheraum und Balkon.
Die Teamer gaben sich alle Mühe und waren hilfsbereit und freundlich, jedoch nie aufdringlich. Klasse.

Das Skigebiet: Portes du Soleil.
Die Fakten sind bekannt und es ist von vornherein klar, daß man nicht alle Pisten in einer Woche bewältigen kann.

champ2.jpg

In unserem Fall lag dies jedoch weniger an der schieren Größe des Gebietes oder dem nicht ganz so üppigen Schneeverhältnissen, sondern vielmehr daran, daß die Übergänge auf die französische Seite entweder gar nicht oder erst zur Mittagszeit geöffnet wurden, mit jeden Tag neuerlichen Begründungen (Wind, Nebel oder sonst etwas). Man bekam fast den Eindruck, daß die Schweizer die Übergänge absichtlich erst nach der Mittagspause öffneten, um den Gastronomen im eigenen Tal das Geschäft nicht zu vermiesen. Wirklichen guten Schnee gab es fast nur in Frankreich. (Bild oben ‚Schweizer Wand’2004)

Fazit: Dies war mein zweiter Skiurlaub in ChampĂ©ry, nach 2004 mit einem anderen Gruppenreiseveranstalter. Das Skigebiet ist wahrlich Spitze, wenn man denn auch hingelangt. Der wirklich gute Teil liegt nämlich in Frankreich.
Das Frosch-Haus Chalet Souvenir war ebenso wie der Service der Frosch-Mitarbeiter spitzenmäßig, was man leider nicht von allen anderen behaupten kann (bei uns konkret die Busfahrer und die Pisten- und Gondelverantwortlichen auf Schweizer Seite).
Somit sind Frosch und die Port de Soleil allemal eine Reise wert. Für mich 2008 bestimmt wieder eine oder zwei Frosch-Reisen, wenn allerdings noch einmal Port du Soleil, dann Châtel oder Avoriaz in Frankreich.

J. Biank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.