11. März 2008

Sportclub ONU, Champéry / Schweiz

Reisebericht von Andrea Fröhlich (froehlicha at hotmail.com)
FROSCH Reiseziel Sportclub Onu, ChampĂ©ry – Portes du Soleil, Schweiz

Diesen Winter ging es in den Sportclub ONU / Planachaux in Champery / Schweiz. Dieser Sportclub liegt direkt an der Piste – und damit entfällt das morgendliche Gondeln (wie beim Haus Souvenir).

ChamperyHaus/Lage: Das Haus wurde von Frosch im Dezember 2007 übernommen und komplett renoviert. Die Zimmer wurden in den Landesfarben rot-weiß eingerichtet und sind richtig gut gelungen. Wir hatten ein großes Doppelzimmer und damit viel Platz; die kleinen Zimmer sind dagegen recht eng. Onu verfügt über einen Speiseraum mit Bar und angrenzendem Kaminzimmer, wo abends auch die Aktivitäten und Parties stattfinden. Über die gesamte Länge des Hauses zieht sich ein Balkon mit Blick auf die Berge. Im Keller des Hauses ist die Sauna mit Ruheliegen sowie der Skischuhkeller (beheizte Halter!) und Skiverleih.
Der Sportclub liegt direkt am Lift Planachaux, nach einer kurzen Abfahrt erreichten wir den Sessellift. Nach einem kurzen Ziehweg waren wir direkt mitten im Skigebiet mit Liften hinüber nach Frankreich. Die Lage ist damit ideal – und wir konnten morgens (und abends) die ersten (bzw. letzten) auf den Pisten sein.

ChamperySkifahren: Das Skigebiet hat über 600 Pistenkilometer im Angebot – und bietet damit für jeden Geschmack etwas. Wir sind überwiegend in Frankreich gefahren, weil die Pisten dort besser und schöner waren. Die Lifte sind meistens Sessel, es gibt nur wenige Teller- oder Schlepplifte. Damit ist das Gebiet auch für Snowboarder empfehlenswert.
Von Frosch wurden in einer Woche 4x ein halbtägiges und ein ganztägiges Skiguiding angeboten. Dabei gab es eine schnelle, mittlere und eine langsamere Gruppe. In diesen Skigebietsführungen haben uns die Teamer jedes Mal ein anderes Skigebiet gezeigt. Mittags gab es jeweils eine zentrale Hütte als Treffpunkt, wo sich alle Gruppen wieder trafen. Nachmittags war dann freies Fahren angesagt.
Jeweils samstags und mittwochs wird auf der Schweizer Seite Nachtskifahren angeboten.

ChamperyEssen/Trinken: Im Sportclub gab es morgens immer ein leckeres Frühstücksbuffet mit verschiedenen Brotsorten, Joghurt, Wurst- und Käseauswahl, diversen Marmeladen sowie Nutella und Honig. Ebenso wurden mehrere Müslis und frisches Obst angeboten. Pistenbrote für die Mittagspause konnten wir uns auch mitnehmen.
Abends hat das Küchenteam von Friedhelm ein 4-Gänge Menue gezaubert. Nach einer Suppe und dem Salatbuffet gab es ein Hauptgericht mit anschliessendem Dessert. An einem Abend gab es Raclette und an einem weiteren Abend Käsefondue.

Aktivitäten im ONU: Neben den Skigebietstouren wurde auch immer ein Abendprogramm angeboten. Zweimal fand draußen am Haus après-ski mit Glühwein statt. Es gab ein Kickerturnier mit Mottoparty, an einem Abend Feuerzangenbowle und eine Fackelwanderung. Hervorheben möchte ich noch die Skitaufe der Anfänger– sie war ein echtes Highlight.

Fazit: Wir hatten eine wunderbare Woche in einem tollen Haus mit sehr engagierten Teamern – wir kommen gerne wieder!

A. Fröhlich

3 Gedanken zu „Sportclub ONU, ChampĂ©ry / Schweiz

  1. Lutz

    Hallo Andrea,
    ich war in diesem Jahr Ende Februar im ONU. Mir hat es auch gut gefallen, die Renovierung der Zimmer hat sich wirklich gelohnt. Die Teamer, allen voran Elli, haben einen guten Job gemacht. Ich kann das Haus nur empfehlen, die Lage im Skigebiet ist wirklich super.
    Viele Grüße
    Lutz

  2. Lutz

    nochmal ich, habe noch was sehr wichtiges vergessen: das Essen von Friedhelm und seiner Mannschaft war echt super und führte zu stehenden Ovationen und begeisterten Sprechchören am Abschiedsabend :-))).
    Viele Grüße
    Lutz

  3. die 5 Dauns

    hallo

    die 5 Dauns aus Herzogenrath brechen heute Nacht Richtung Champery auf. Nach diesen Blogs freuen wir uns umso mehr ;-))

    /michaela, andreas, sabrina, carina, louisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere