1. März 2008

Trois Vallees Club Amadine Januar 2008

Reisebericht von Michael Klehr (mklehr at freenet.de)
FROSCH Reiseziel Sportclub Amandine in Le Bettaix, Trois Vallées, Frankreich

An- und Abreise
Verliefen pünktlich und reibungslos, weil das eingespielte Team alle zu berücksichtigenden Punkte drauf hatte. Liegeplätze, Gepäckservice bis zur Clubtüre etc. sind hier selbstverständlich.
Annehmlichkeiten wie Frühstück nach der Ankunft, stressfreie Dusche und Abendessen vor der Abreise etc. verstärken die positive Erinnerung.

Trois Vallees

Skigebiet
Riesig, mit mehreren nahtlosen Übergängen zwischen den drei Tälern, bietet wegen der Höhe bis 3100m auch bei mildem Wetter Pistenvergnügen. Das ist bei einer Reise im Januar wichtig, denn natürlich gab es mal Regen oder mildes Wetter in Le Bettex, dann kann man in die hochgelegenen Gebiete von Val Thorens und Les Menuires ausweichen. Bei Schneefall oder Nebel in höheren Lagen stehen viele niedrig gelegene Pisten zur Verfügung. Insgesamt gibt es wenige Schlepp- und Tellerlifte, das freut insbesondere die Boarder ☺. Auf dem Dorfplatz von Meribel muss man gesessen haben, die Olympia-Piste oder die Abfahrten von San Martin de Belleville sind weitere Höhepunkte.

Das Preisniveau in Läden und Hütten ist hoch, u.a. weil man im Skigebiet überwiegend Restaurants findet! Pizza zu über 10€, Tagesgerichte ab 15€ etc. sind nichts für kleine Geldbeutel. Das All Inclusive-Konzept im Club (siehe U&V) hilft hier wesentlich.

Trois Vallees
Val Thorens

Unterkunft & Verpflegung
Waren wirklich OK.
Das Team hat sich ins Zeug gelegt und jeden Abend Applaus erhalten. Natürlich gibt es auf der Welt größere Frühstücksbuffets, und Benny ist (wie alle anderen Deutschen) kein *****-Koch, aber den hatten wir weder gebucht noch bezahlt.

Das All-Inclusive-Konzept (Bier, Wein, Soft Drinks, Kaffee und Snacks 24/7) inklusive Pistenbrot kam sehr gut an.

Die Hütte liegt auf 1400m Höhe, da gibt es daheim nur wenige Pisten. Aufgrund der günstigen Schneeverhältnisse haben wir es mehrfach geschafft, bei der letzten Fahrt bis auf die Clubterrasse zu fahren. Einmal konnten wir sogar morgens von dort auf dem Brett die 20m zum Lift fahren, das findet man selten!

Trois Vallees

Apres Ski / Betreuungsprogramm
Wir reisten am Ende der (hessischen) Schulferien, da freute man sich, dass das Team jeden Abend ein Programm anbot, das auch Kiddies und Teens anschließend müde ins Bett fallen ließ.
Natürlich wird auch was für die Erwachsenen geboten, so kam z.B. Karaoke bei allen gut an.

Das einzige Problem war, dass bei den angebotenen geführten Touren alle Gäste (sic!) mit Ollie fahren wollten! Ein Trost für alle Erfolglosen: auch wir haben waren nicht dabei, aber die Kids waren happy!

Trois Vallees

Bewertung
Alles OK; hier gibt es haufenweise Wiederholungstäter, das spricht für sich.
Der ebenfalls angeboten Club „Les Fontanettes“ (30m entfernt) hat deutlich mehr Gäste, bietet Billard, Tischkicker etc. und ist ggf. interessanter.

Trois Vallees
Trois Vallees

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.