Archiv der Kategorie: Fernreisen

6. Februar 2018

Madeira im Oktober 2017

Als erfahrener Goldfrosch weiß ich inzwischen, dass sportliche Herbsturlaube in südlichen Gefilden einiges dazu beitragen können, gut und mit Vitamin D gestärkt durch die „dunkle Jahreszeit“ zu kommen. Die Frosch-Ziele sollten allerdings sehr südlich sein, damit es mit dem Auffüllen des Vitaminreservoirs auch klappt…

26. Januar 2018

Costa Rica – pura Vida!

Obwohl dieses Land nur 0,03% der Erdoberfläche bedeckt, beheimatet es ca. 6% der Artenvielfalt dieser Welt. Man taucht in eine überwältigende Pflanzen- und Tierwelt ein.  Zwei Drittel der Flächen Costa Ricas bestehen aus Nationalparks und auf beiden Seiten des Landes findet man Traumstrände. Vor allem der Regenwald und die bunte Tierwelt haben mich bewogen, diese Reise bei Frosch zu buchen. Unsere Gruppe bestand aus  4 Deutschen und 5 Österreichern. Bunt gemischt von 23-55 Jahren, verteilt in Familie, Pärchen & Singles und wir haben uns gleich gut verstanden.

11. September 2017

Schweiß und Staub – Sri Lanka aus der Frosch-Perspektive

Jaa, wir leckten Schweiß und Staub, wir wollten Abenteuer fernab ausgelatschter Touri-Trampelpfade: Durch Reisfelder, Teeplantagen und Matschkuhlen biken, uns durch Felsenschluchten zum Wasserfall hangeln, im Jeep über Geröllpisten brettern und nachts den tropischen Mond anheulen – beim kühlen Bierchen und Stockfisch am Lagerfeuer.

15. Juni 2017

Reisebericht China Tibet-Aktiv-Reise

Lange hatte ich verschiedene Reiseanbieter verglichen – aber die Chinareise von Frosch hat mich letztendlich einfach überzeugt. Wichtig war mir, dass man nicht nur von A nach B kutschiert wird, sondern sich auch bewegt – also keine Yangtze-Kreuzfahrt. 😉 Diese Erwartung hat die Reise für mich absolut erfüllt. Die 17 Tage waren so vollgepackt mit Eindrücken, dass ich super erfrischt wieder zu Hause ankam und noch viele Wochen daran zurückgedacht habe.

7. April 2017

Kuba Aktiv- Inselwesten vom 6.3.2017 bis 21.3.2017

Endlich Ankunft in Havanna. Der Flug war insgesamt angenehm. Empfang auf dem Flughafen von unserem Reiseleiter Junior, Geld getauscht und Fahrt zum Hotel im Zentrum der Stadt. Nach einer kurzen Inaugenscheinnahme unserer Zimmer wollten wir unbedingt noch den ersten Cocktail zu uns nehmen und wurden innerhalb ein paar Minuten fündig. Endlich waren wir in Havanna angekommen und unser Urlaub bzw. Abenteuer konnte beginnen.

8. Dezember 2016

Frosch goes Offshore

Wer den Sommerurlaub irgendwie verpaßt hat und noch nicht in den Ski-Urlaub fahren kann, weil nun mal November ist, der fragt sich besorgt; „Was nun?“ Frosch hat die Antwort. Genau genommen sogar zwei. Wem die relativ neue Frosch-Destination Zypern zu warm und zu trocken ist oder wer irrtümlich glaubt, es gäbe da aufgrund der Nähe auch nur ansatzweise irgendwelche Zuwanderungsprobleme wie anderswo, der fährt doch neuerdings einfach mal nach Madeira.

biketour

13. Juni 2016

Sri Lanka – ein Land für ein Abenteuer

Meine Entscheidung für die Reise nach Sri Lanka fiel Anfang Januar, wo das Fernweh nach exotischen und warmen Ländern am größten ist. Die Reisebeschreibung klang sehr abwechslungsreich und vor allem nah an den Menschen des Landes. Das hat für mich den Ausschlag gegeben. Upendra, unser Reiseleiter hat uns, was die Vielseitigkeit des Reisekonzepts angeht nicht enttäuscht. Die Reise war ein guter Mix aus Abenteuer, Spiritualität, Natur, Tempelbesuchen, original einheimischen Essen, Baumhütten bis noblen Hotels, Begegnung mit „wilden“ Tieren, sportlichen Aktivitäten und Entspannung am Strand.

P1000906

31. März 2016

Tropisches Paradies zwischen Regenwald und Wolkenmädchen (7.-21.11.2015)

Es ist der Beginn unserer 15tägigen Aktiv-Pilotreise. Erschöpft vom langen Flug werden wir von unserem Reiseleiter Upendra am Flughafen in Colombo in Empfang genommen. Wir erhalten einen ersten Eindruck von unserem deutschsprachigen Guide, der charmant, wortgewandt und humorvoll daher kommt.
Swimmingpool und Strand, Bars und Cafes des Ankunftsortes Negombo geben uns Gelegenheit, erst einmal anzukommen und uns in diesen Breitengraden zu akklimatisieren. Ein gemeinsames Abendessen im Kerzenschein am Strand von Negombo eröffnet die Möglichkeit, die Mitreisenden erst einmal kennenzulernen. Bei diesem Ambiente ein Leichtes!

Sri-Lanka-Nov.2015-Kai-(112)