Archiv der Kategorie: Paros

26. Mai 2014

Allein unter Franzosen und Kreuzfahrern

Griechenland und die Kykladen im Mai, ein lohnendes Reiseziel? Trotz hauptsächlich wetterbedingter negativer Erfahrungen aus dem Vorjahr kam ich bei der Suche im Frosch-Katalog immer wieder zu der Kykladen-Wanderreise auf Santorin und Paros zurück. Da aus mehreren Gründen kein anderer Termin für mich möglich war bin ich also am 7. Mai nach Griechenland aufgebrochen. Wie immer mit Toilettenpause in Wien aber ansonsten problemlosen Flügen mit AirBerlin und Nikifly […]

Bild6

15. August 2013

Wanderreise Kykladen, 19.06.-03.07.2013

Eins vorab, obwohl das jedem klar sein sollte: buche ich eine Wanderreise nach Griechenland, dann besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, ordentlich zu schwitzen!
Nun konkret zu dieser Reise: für Leute, die den großen Spaßfaktor mit viel Nightlife und Rundum-Animation suchen, ist dieses Ziel falsch. Hier fühlt sich jeder wohl, der gerne aktiv ist, die unterhaltsame Geselligkeit mit seinen Mitreisenden mag und Entspannung sucht. […]

P1160545

6. August 2012

Sommer auf Paros & Santorin – Wunderbar!!! (27.Juni – 11.Juli 2012)

Nachdem ich schon einige FROSCH Sportclubs besucht und auch sonst viele Wanderreisen unternommen habe, stand für mich relativ schnell fest, dass ich diesen Sommer auf den Kykladen wandern möchte. Alle Bedenken im Vorfeld bezüglich wandern im griechischen Hochsommer und wirtschaftliche Lage in Griechenland, habe ich einfach über Bord geworfen. Wie sich herausstellte, war dieses eine gute Entscheidung!

18. August 2011

DANKE! DANKE! DANKE!

… für eine wunderschöne Reise, die keinen Wunsch offen ließ!
Nach einer langen Anreise und mitten aus dem Alltag gerissen, kamen wir auf Santorini an und wussten noch nicht genau, was uns erwartet. Aber da war sie schon: Irene mit dem „Zauberbus“ […]

27. Juli 2011

Wanderreise auf Santorini / Páros – vom 29.06. – 13.07.2011

Im Frühjahr 2011 habe ich meine 2. Froschreise gebucht. Am 29. Juni 2011 war es dann soweit und ich bin mit Condor von München nach SantorĂ­ni geflogen. Aufgrund leicht geänderter Flugzeiten war die Ankunft leider erst sehr spät in der Nacht und so viel für mich das normalerweise obligatorische Kennenlernessen aus. Dies war aber nicht weiter schlimm, da ich gleich am nächsten Tag die Anderen kennengelernt habe. Wir waren eine kleine, lustige Reisegruppe, die sich von Anfang an super verstanden hat und viel Spaß miteinander hatte.