Archiv der Kategorie: Samos

2. August 2010

Froschurlaub auf Samos vom 05.07. – 12.07.2010

Schon der Blick aus dem Flugzeug heraus bestätigte mir, dass Samos zurecht als „eine der grünsten Inseln in der Ägäis“ […] mit einer „abwechslungsreichen Vegetation“ (Dumont) bezeichnet wird. Wenn man mich fragen würde, was ich nun mit Samos verbinde, dann denke ich an Kieselsteinstrände, Olivenbäume, Berge, Retsina (ein samiotischer Wein, der irgendwie nach einer Mischung aus Schimmel und Portwein schmeckt) und Waldbrände […]

19. März 2010

Samos im Oktober

Zugegeben, ich hatte etwas anderes erwartet. Ich hatte erhofft, den Herbst noch etwas hinauszuzögern. Ich hatte erwartet, dass es öfter regnet, dass die Teamer am Ende der Saison keine Lust mehr haben und dass die Landschaft von der vielen Sommersonne vertrocknet ist. Zur Vorsicht hatte ich meine Wanderschuhe eingepackt, obwohl ich doch eigentlich nur biken wollte…..und als ich dann noch Mario sah……das konnte ja heiter werden.

13. November 2009

Geburtstag auf Samos…

… konnte ich dieses Jahr dank meiner Freundin Katrin feiern, die die Reise nach Samos initiiert hat. Meine erste (froschunerfahrene) Reaktion auf den Namen des Veranstalters war allerdings: „Frosch SPORTreisen? Bist du wahnsinnig? Ich habe bestimmt nicht vor, mich ausgerechnet zu meinem Geburtstag ob meines sehr mäßigen Fitnesslevels zum Horst zu machen!“

1_Wandern

1. Oktober 2009

Samos im Juli 2009 – Schweiß verbindet

„Samos, der Name ist eine schwere Frucht, deren Saft in die Zähne schießt. Ihre Süße wäre zu süß, wenn nicht über den Tälern die spröde Anmut der Berge schiene: so aber bleibt man in Griechenland.“ (Erich Kästner)
Das Zitat zum Dumont-Reiseführer können wir noch nicht ganz nachvollziehen, sind aber davon angeregt, über unseren Eindruck von Samos nachzudenken.

marion707-297

28. September 2009

Selbständig amüsieren auf Samos Aug 2009

Der Urlaub war schon lange beantragt, die Genehmigungen durch, doch die Organisation einer Urlaubsreise hatten wir wie üblich immer weiter hinausgeschoben. Als wir uns einen Monat vor dem Termin an die Suche nach geeigneten Zielen machten merkten wir schnell, dass es für einen selbst organisierten Urlaub bereits reichlich spät war. Wegen guter Erfahrungen mit Frosch in Korfu, weiluns die Beschreibung von Samos sehr gefiel und obendrein eine Bekannte nur Gutes von dort berichtete, buchten wir relativ geschwind die Reise inkl. eines Park, Sleep & Fly am Flughafen Düsseldorf […]

SailingBar

9. August 2009

Samos im Juni 2009

Als ich den Urlaub buchte, hatte ich gar nicht wirklich Lust „alleine“ zu reisen und auch so meine Vorbehalte, ob das mit dem halben Doppelzimmer ein gute Idee ist. Aber meine Bedenken sollten sich als völlig unnötig herausstellen und mein erster „Frosch-Urlaub“ wird nun definitiv nicht der letzte sein. Keine Notlösung, sondern eine echte Alternative für Alleinreisende und aufgeschlossene Paare, die aktiv und kommunikativ Urlaub machen wollen.
Und: Es ist viel einfacher ein Doppelzimmer mit einer (noch) unbekannten Person zu teilen, als zwei Wochen mit der besten Freundin.

HPIM0282