Archiv der Kategorie: Italien

13. März 2017

Reisebericht Kampanien – Juni 2016

Der Frosch Sport-Club Il Tempio liegt etwa 2 Stunden Autofahrt vom Flughafen Neapel entfernt. Die Anreise ist angenehm und wir waren schnell vor Ort. Il Tempio ist eine schöne Hotelanlage mit 42 Zimmer, Pool und einen Palmengarten. Das Hotel verfügt über einen privaten Strand, der ruhig gelegen ist. Am Privatstrand stehen Sonnenschirme, Liegestühle und Sonnenliegen […]

12. November 2014

Reisebericht Froschurlaub Mai 2014 Villa da Filicaja Montaione Toskana, Italien

Wir waren schon x-mal mit Frosch unterwegs. Diesmal fiel unsere Wahl auf die Toskana (irgendwer hatte uns erzählt, dort könne man gut Urlaub machen…J) und wir buchten kurzfristig eine Woche in der Villa da Filicaja. Mitte Mai schien eine gute Reisezeit zu sein; sonnig und warm, aber nicht zu heiß. Schließlich sind wir nicht direkt am Meer […]

DSC_0023_JPEG

2. Oktober 2014

Gardasee – super Preis-/ Leistungsverhältnis!

Als Münchnerin war ich schon öfter am Gardasee, mit Frosch ist es aber ein besonderes Erlebnis.
Die Unterkunft ist kein Froschhaus sondern ein Hotel welches bevorzugt Gruppen aufnimmt, man sieht öfter Busse ankommen. Die Zimmer sind hell und freundlich, eine schöne Lobby und ein grosser Speisesaal. Im Garten befinden sich ein Pool und ein Whirlpool. Wer die Preise am Gardasee kennt, gerade für neuere Unterkünfte, wird begeistert sein über das Frosch-Angebot!

P1010719_kleiner

15. August 2014

Toskana Juli 2014

Die Fattoria San Antonio, bestehend aus der „Villa da Filicaja“ und dem anliegenden Ferienhaus „Casa San Antonio“, ist ein alter Herrschaftssitz aus dem 15. Jahrhundert. Die Zimmer im Hauptgebäude sind sehr schön und romantisch eingerichtet. Der Swimming Pool liegt im Garten neben der Villa.
Die Villa befindet sich im Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena. Ein großer Vorteil ist der nahegelegene Ort Montaione. Eine kleine hübsche Stadt mit ca. 4.000 Einwohnern, vielen kleinen Geschäften, Eisdielen, guten Restaurants und Bars. Montaione liegt etwa 15 Min. fußläufig von der Villa entfernt.

Foto-1

2. Juli 2014

Toskana – La dolce vita –

Angereist sind wir von Frankfurt Hahn mit Ryanair. Um alle Vorurteile auszuräumen: Ja, wir hatten reservierte Sitzplätze, wir durften 20 kg Gepäck mitnehmen und sicher angekommen sind wir auch! Lediglich auf einen Snack, den man bei der kurzen Flugzeit aber auch nicht braucht, und viele andere Fluggesellschaften auch nur gegen Bezahlung anbieten, mussten wir verzichten.
Nachdem wir in Pisa gelandet waren stand schon ein Herr mit einem Frosch Schild bereit, der uns und einige weitere Froschgäste die kurz vorher gelandet waren, zur „Villa da Filicaja“ brachte.

CIMG0129