Archiv der Kategorie: Skifahren

23. Februar 2018

Sportclub Onu zu Karneval 2018 – alle Aggregatzustände des Wassers

Die Anfahrt nach Champery ist relativ kurz und so waren wir am nächsten Morgen schon gegen 8:00 Uhr vor Ort. Der Sportclub Onu ist ein direkt im Skigebiet gelegenes Haus, das durch seine Lage klar aus dem Froschangebot heraussticht, was aber auch zu Problemen führen kann.

7. Februar 2018

Saalbach-Hinterglemm – der dritte Streich

Nach einigem Hin und Her habe ich mich für die Woche vom 27.01. bis 03.02.2018 entschieden und erst hinterher festgestellt, dass es sich um die von FROSCH ausgeschriebene Singlewoche handelt, die exklusiv für Singles und Alleinreisende ist und partymäßig noch Einiges mehr zu bieten haben soll. Ist ja nicht schlecht! 🙂

Majola Palace

5. Februar 2018

Sportclub Maloja Palace über Silvester 2017/2018

„Silvester in die Sonne?“ Nein! Auf keinen Fall, aber wohin soll es gehen? Viele Skigebiete kenne ich schon und auch meine Freundin, die mitkommen wollte, kennt schon viele Gegenden in den Alpen. Nach kurzer Überlegung haben wir uns für den Sportclub Maloja Palace in der Nähe von St. Moritz entschieden. Einmal wollten auch wir mit all den Reichen und Schönen Skifahren.

24. März 2016

Reisebericht Maloja, eine tolle Woche mit Weltcupfinale und Skimarathon

Zum 1. Mal habe ich mich für eine Reise mit Frosch entschieden. Die Busfahrt war hin-und zurück sehr entspannt. Mein Mann war schon öfter mit Frosch unterwegs und so buchten wir die Relax-Sessel-Variante – eine gute Wahl. Der Sportclub Maloja Palace liegt ca. 20km hinter St. Moritz. Nach St. Moritz Bad, dem Einstieg ins Skigebiet Corviglia, ist man ca. eine halbe Stunde mit dem Linienbus unterwegs […]

IMG_20160314_095709

19. März 2016

Saisoneröffnung mit Sonnenschein

Dank der Relax-Sessel im Reisebus war die Fahrt über Nacht recht erholsam. Fast ausgeschlafen und gut gelaunt kamen wir kurz nach Sonnenaufgang in Davos an. Als erstes mussten wir die Koffer und Ski vom Bus ein paar Treppen hoch zum Hotel bringen. Der große Vorteil in der ersten Saisonwoche ist, dass wir sofort auf die Zimmer konnten. Es gab noch keine abreisenden Gäste, deren Zimmer erst noch gereinigt werden mussten. Ein großes, reichhaltiges Frühstück wartete auf uns […]

Bild-4