31. Juli 2008

Skiurlaub im Sportclub Arlberg (Januar 2008)

Reisebericht von Simon
FROSCH Reiseziel Sportclub Arlberg in Klösterle, Arlberg – Österreich

Nach unseren guten Erfahrungen mit Frosch im Sommer, haben wir uns diesmal für einen Skiurlaub entschieden.
Angereist sind wir mit dem eigenen PKW. Bei der Ankunft sind wir von Katrin, unserer Hausleiterin, begrüßt worden und haben erst mal gefrühstückt und uns dann das Haus und Klösterle angeschaut. Das Haus ist sehr schön mit neu renovierter Sauna, Bar und angrenzendem Skiverleih.

Sportclub Arlberg
Beim ersten gemeinsamen Abendessen, wie immer spitze, wurde das Team vorgestellt und allgemeine Infos wie auch das Programm erläutert.
Das Skigebiet ist schneesicher und abwechslungsreich, besonders für Freerider gibt es unzählige Möglichkeiten.
An 3 ½ Tagen wurde ein Skiguiding angeboten, das auch die Meisten ausgenutzt haben, denn das Skigebiet ist so groß, dass man schon aufpassen muss wo man hinfährt, um auch rechtzeitig wieder zum Abendessen am Hotel zu sein.

Sportclub Arlberg

Sportclub Arlberg
Wir haben uns Beate angeschlossen, in der vermeidlich gemütlichen Gruppe. Jedoch waren wir immer gut unterwegs ohne große Pausen.
Das Wetter hat auch bis auf einen Tag super mitgespielt. Der Schnee war auch spitze. Besonders viel Spaß haben die, die Skirouten durch den frischen Tiefschnee gemacht.

Sportclub Arlberg

Sportclub Arlberg
Das Abendprogramm war abwechslungsreich gestaltet. Vom obligatorischen Kicker- und Nagelturnier, Cocktailabend, Skitaufe, Après-Ski im Mooserwirt, sehr unterhaltsamen Fassdauben rennen und natürlich die Abschlussparty. An dem Abend wo es kein Abendessen im Haus gab sind wir mit Allemann in einer Hütte eingekehrt und haben wahlweise Gulasch und oder Käsespätzle gegessen. Anschließend ging’s zum Fassdauben rennen, dass man auf keinen Fall verpassen sollte.
Zum Schluss bleibt nur noch Danke zu sagen, an das gesamte Team, das unseren Aufenthalt wie immer hilfsbereit und freundlich gestaltet hat. Leider ging die Woche viel zu schnell vorbei, besonders bei dem guten Schnee.
Fazit: Schnellstmöglich wieder hin!

Sportclub Arlberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.