29. Juli 2013

Sportclub Tyrol – zentrale Lage in einem super Wander- und Bikegebiet

Reisebericht von Andrea (AFluse at gmx.de)
FROSCH Reiseziel Sportclub Tyrol in Kitzbühel, Österreich

Nachdem ich im Winter bereits zum Skifahren in Kitzbühel war und mich die Lage des Sportclubs überzeugt hat, habe ich ihn nun auch im Sommer getestest. Was zu allen Jahreszeiten ein dickes Plus ist ist die tolle Lage des Clubs, im Zentrum von Kitzbühel, mit allen Möglichkeiten für Freizeit, Einkaufen, Unterhaltung.
Und was ich auch toll finde ist die Möglichkeit die Aufenthaltsdauer flexibel zu planen, 3 Tage, 4 Tage, ein Woche, 10 Tage…. Dies gibt einem auch die Möglichkeit mal ungewöhnlichere Konstellationen an Urlaubstagen einzuplanen oder für Leute aus Bayern ein verlängertes Wochenende zu verbringen.

Das Haus ist nett, mit Speisesaal, Bar mit Aufenthaltsbereich, Sauna und eben den Zimmern die je nach Kategorie unterschiedlich ausfallen, ich hatte ein Einzelzimmer Kategorie B gebucht und war sehr zufrieden, es war ruhig, sauber, gross genug auch für zwei Personen und mit neuem Bad.

Kitzbuehel-006

Kitzbuehel-005
Das Essen schmeckte auch wieder sehr gut, es gibt jeweils drei Gänge, alles frisch zubereitet, keine Zusatzstoffe, das schmeckt man einfach. Für Vegetarier oder Leute mit Unverträglichkeiten gibt es auch Alternativen. Und auch mal einen leckeren Grillabend.

Kitzbuehel-034
Zum Programm: Mich hat überrascht wie viele Biker es gibt die sich die Berge mit Spass hochquälen und nachmittags begeistert zurück kommen. Wobei die Teamer die Touren auch toll präsentieren und Lust machen.
Ich hatte mich der Wandergruppe angeschlossen. Das Programm beginnt sonntags langsam mit einer Einführungsrunde um den Ort und zu den umliegenden Seen mit Bademöglichkeit, steigert sich dann in den Ansprüchen. Eine Tour ging zum Hahnenkamm mit ca 950 Höhenmetern, eine andere zur Hohen Salve. Hier war toll dass man wählen konnte: Den ganzen Aufstieg mitmachen, ca 1000 Höhenmeter, oder Etappen, also 500 Höhenmeter bis zum Bergsee und dort relaxen oder auch mit der Bahn bis zum Bergsee und von dort den Gipfelanstieg in Angriff nehmen.

Kitzbuehel-024

Kitzbuehel-015

Kitzbuehel-030
Es gibt auch die Möglichkeit selber Touren zu unternehmen, wir sind zB ins Wilde Kaiser Gebiet gefahren, Fahrzeit 40 Minuten, und hatten dort tolle Ausblicke auf die schroffen Felswände.

Kitzbuehel-139

Kitzbuehel-121
Weniger ambitionierte Wanderer können auch mit der Hahnenkammbahn in Kitzbühel auf den Berg fahren und dort auf dem Plateau bis zu drei Stunden pro Richtung mit maximal 200 Höhenmetern wandern und einfach die Aussicht geniessen. Hütten zur Einkehr gibt es dort auch zahlreich.

Kitzbuehel-039

Kitzbuehel-052
Mein Fazit : Kitzbühel ist zu jeder Zeit ein tolles Reiseziel mit Frosch: nettes Haus, engagierte Teamer, tolle Lage für sportliche Freizeitgestaltung oder auch zum Relaxen und durch die flexiblen Reisetage auch ein Ziel für „kurz mal raus“. Der nächste Aufenthalt ist schon fest eingeplant! Zusammen mit ein paar anderen Wanderern die ich dort kennengelernt habe und die genau so begeistert sind.

Ein Gedanke zu „Sportclub Tyrol – zentrale Lage in einem super Wander- und Bikegebiet

  1. Andrea Rolz

    Ich gebe Andrea in allen Punkten recht,
    ein tolles Reiseziel (bin gerade vor 3 Wochen dort gewesen), tolle Wanderungen, super Küche – dank Kim, nette und sehr kompetente Teamer
    ABER: Kitzbühel ist nicht besonders gut für Biker geeignet, die Anfänger oder wenig erfahren sind. MTB besteht ja nicht nur aus Berge hochkeulen und Schotterstrassen runterfahren, ich habe die mittleren Trails vermisst, entweder so leicht, dass sie den Namen Trail nicht verdienen oder so schwer (Fleckalmtrail, Lisl-Osl-Trail), dass man als Einsteiger keine Chance hat. Und überall wird man durch „freundliche“ Schilder darauf hingewiesen, dass MTB eigentlich nicht wirklich gewollt ist.
    Zum Biken würde ich mit Frosch viel lieber wieder in die Schweiz nach Crans Montana fahren, dort macht Biken wirklich Spass und du kannst dir den Schwierigkeitsgrad aussuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.