14. Oktober 2014

September im Hotel Vent-i-mar (Wind und Meer) in Can Picafort

Can Picafort ist einer der bekanntesten Touristenorte auf Mallorca und liegt im Nordosten der Insel in der Bucht von Alcudia. Das relativ neue, modern gestaltete Stadthotel mit direkter Lage am weitläufigen Sandstrand verfügte auch noch über eine Depandance. Die Hotel-Appartements mit Balkon und der Dach-Sonnenterrasse waren neu eingerichtet und hatten ein großzügig geschnittenes Wohnzimmer, allerdings ließen sich die Betten im Doppelzimmer nicht auseinander schieben. In der Depandance waren die Schlafzimmer ein wenig kleiner, das Wohnzimmer aber sehr großzügig [...]

Balkonblick

8. Oktober 2014

Höher als der Olymp…

Der Flug mit Air Berlin von München verlief reibungslos und ohne Verspätungen. Zum Glück, denn mit einer planmäßigen Ankunftszeit im Hotel von ca. 23 Uhr möchte man nun wirklich keine Verspätungen auf sich nehmen. Vom Flughafen zum Hotel wurden wir in zweistündiger Fahrt mit einem Reisebus transportiert, der als Sammeltaxi für allerlei Gäste verschiedenster Reisegesellschaften genutzt wurde und auch genauso viele Hotels ansteuerte [...]

2014-09-02-12.05.18

2. Oktober 2014

Gardasee – super Preis-/ Leistungsverhältnis!

Als Münchnerin war ich schon öfter am Gardasee, mit Frosch ist es aber ein besonderes Erlebnis.
Die Unterkunft ist kein Froschhaus sondern ein Hotel welches bevorzugt Gruppen aufnimmt, man sieht öfter Busse ankommen. Die Zimmer sind hell und freundlich, eine schöne Lobby und ein grosser Speisesaal. Im Garten befinden sich ein Pool und ein Whirlpool. Wer die Preise am Gardasee kennt, gerade für neuere Unterkünfte, wird begeistert sein über das Frosch-Angebot!

P1010719_kleiner

1. Oktober 2014

Lesbos: Und auch morgen gibt es wieder Wetter, Wetter, Wetter…

Nachdem wir schon viele Froschziele ausprobiert haben, haben wir uns wegen der guten Beurteilungen im Vorjahr, für Lesbos entschieden.
Angereist sind wir mit Air Berlin. Wegen der späten Flugzeit und des langen Transfers (ca. 2 Stunden) kamen wir erst gegen 11 Uhr im Hotel an, bekamen aber trotzdem noch ein warmes Abendessen, was direkt viele Bonuspunkte gab!

CIMG8944

19. September 2014

Aufräumen bitte… Schätzelein oder 20 Landratten vom Winde verweht – Boot&Bike Dänische Südsee August 2014

Es ist Freitag Abend gegen 18h, als ich von einer 6-stündigen Anreise hundskaputt am Tiessenkai in Kiel-Holtenau eintreffe. Eine mitreisende Fröschin habe ich bereits im Zug von Hamburg kennengelernt und so pilgern wir beide am Kai entlang, um unser Schiff, die „Catherina“ schon einmal in Augenschein zu nehmen. Es herrscht noch geschäftiges Treiben an Bord, Check-In ist erst ab 20h. Was macht also der geneigte Ruhrpottler? Er setzt sich in die benachbarte Außengastronomie und trinkt erst einmal ein Bier [...]

Manoever

19. September 2014

Kurztrip Kitzbühel 16.-20.08.2014

Zum vierten Mal ins Tyrol war wie Heimkommen zu Freunden. Auch wenn das Team immer wieder wechselt ist inzwischen schon alles sehr vertraut. Ursprünglich hatte ich geplant am Samstagmorgen schon sehr früh von München aus zu starten um den Tag auf einer selbst rausgesuchten Tour zu nutzen. Strömender Regen machte diesen Plan zunichte, sodass ich erst am frühen Nachmittag startete um dann noch einige Zeit auf der A8 im Stau zu stehen [...]

IMG_2843

15. August 2014

Toskana Juli 2014

Die Fattoria San Antonio, bestehend aus der “Villa da Filicaja” und dem anliegenden Ferienhaus “Casa San Antonio”, ist ein alter Herrschaftssitz aus dem 15. Jahrhundert. Die Zimmer im Hauptgebäude sind sehr schön und romantisch eingerichtet. Der Swimming Pool liegt im Garten neben der Villa.
Die Villa befindet sich im Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena. Ein großer Vorteil ist der nahegelegene Ort Montaione. Eine kleine hübsche Stadt mit ca. 4.000 Einwohnern, vielen kleinen Geschäften, Eisdielen, guten Restaurants und Bars. Montaione liegt etwa 15 Min. fußläufig von der Villa entfernt.

Foto-1

15. August 2014

Aktivwoche Schweden

Der Koffer ist gepackt und gewogen, man will ja am Flughafen schließlich nicht durch erzwungenes Umpacken allen Mitreisenden seine Kleidungsauswahl präsentieren, und die Spannung steigt: Hoffentlich ist das Taxi pünktlich, der Anschlussflug erreichbar, das Wetter gut und die berühmt berüchtigten Mücken nicht zu aufdringlich. Wie wird die Zusammensetzung der Gruppe sein, auf was habe ich mich da wohl eingelassen? Aber warum nicht jetzt schon mal mit der schwedischen Lebensweise beginnen und alles schön gelassen sehen? Wird schon irgendwie klappen! Ich freue mich. Jetzt erst mal noch ein paar Stunden schlafen…

Sagarbo-Herrgard

26. Juli 2014

Alle gute Dinge sind drei – mindestens

Meist besuche ich ein Reiseziel nur ein mal- es gibt ja so viel zu sehen auf der Welt. In Kitzbühel, im Haus Tyrol, war ich jetzt gerade zum dritten mal- und sicher wird es auch bei einem weiteren Besuch noch viel zu erleben geben. Und wie ich vor Ort festgestellt habe – es waren einige der Gäste schon öfter dort. Kitzbühel ist einfach sehr abwechslungsreich. In dem Ort gibt es im Sommer öfter Veranstaltungen an denen man teilnehmen kann, der Ortskern ist ja nur zwei Minuten entfernt. Das Haus selber liegt trotzdem ruhig, man hört nichts von den Veranstaltungen.

RIMG0152