17. Juni 2011

Reisebericht Bike- und Singlereisewoche Korfu, 28.05.11 bis 07.06.11

 

Reisebericht von Daniel Baumgartner „alpenrebell“ (alpenrebell at bluewin.ch)
FROSCH Reiseziel Single Sportclub Korfu – Agios Georgios

Als “Greenhorn Fröschli“ denke ich schreiben zu dürfen, dass wir bei traumhaften Wetterbedingungen grandiose und phänomenale Tage auf Korfu verbringen durften, – es bleiben tolle Erinnerungen und Erfahrungen zurück. Wir waren die eingeschworenste Truppe aller Zeiten! :-))

Alpenrebell

Wir die verrücktesten Frösche wurden gefördert und gefordert. Im Mountainbike Team haben wir gemeinsam Fahrtechnikideen entwickelt, Visionen verfolgt, partiell Routenpläne geschmiedet – besonders bei steil abfallenden Singletrails (N. b. die Erklärung für alle Wandergruppen: Der Begriff Singletrail steht im Mountainbike-Sport für einen schmalen, meist 30 bis 60 cm breiten Pfad, der damit nur Platz für einen Mountainbiker bietet. Oft wird mit dem Begriff auch ein Wanderweg bezeichnet, der für das Mountainbike-Fahren zweckentfremdet wird :-D), teilweise die ganze Körperenergie verbraucht, Möglichkeiten diskutiert, Altes verworfen, Neues entdeckt, Gelegenheiten beim Schopf gepackt, haben uns nach einer Niederlage (Sturz) neu motiviert und in schwierigen Fahrphasen den Kopf nicht hängen gelassen, teilweise wurde auch Power Balance, Power Pooling, Bauch und Po Stretching (mit FPG / sprich Frauenpo gucken) betrieben, Frauen trafen sich im WCC (Women Communication Center / sprich Damen Toilette) zum Debattieren, wir alle zusammen haben Freud und Leid geteilt, den Menschen hinter dem Frosch (dem „Fröschli“, der Kaulquappe und/oder ähnlichem) entdeckt, gelebt und leben gelassen, abends getrunken, gefeiert und gelacht, etc. etc…, – dies alles immer zum Wohle des „Urlaubteamgeistes“. Daher Weinen wir auch nicht, weil es vorbei ist – sondern lachen, weil es überhaupt passiert ist. In diesem Sinne: Bleibt alle weiterhin gesund und erfolgreich!
– Ach ja, super auch dass wir im Urlaubsteam Berühmtheiten wie den Borat, den Mont Blanc Ziegel, den Storch, den Torwart/Gladiator, die Quotenfrau, die Mäuse und den Holländer hatten, – so stand ich der Alpenrebell, der mit den „zu dünnen Unterschenkeln“ (soll jedoch nicht gesundheitsgefährdend sein) nicht ganz alleine da… 😀

Zum Schluss ein herzliches danke schön an Julia, Steffi, das ganze Frosch Team vor Ort, besonders aber unserem unermüdlichen Mountainbike Guide Steffen!

Streckenplanung


2 Gedanken zu „Reisebericht Bike- und Singlereisewoche Korfu, 28.05.11 bis 07.06.11

  1. Daniel Baumgartner "Alpenrebell"

    Bemerkungen zu den Bildern
    Bild 1: Reiseberichtverfasser „Alpenrebell“ (meine Wenigkeit)
    Bild 2: „Värrüggde Frösse“ bei der Mountainbike-Streckenplanung
    Bild 3: „Värrüggde Frösse“ beim Abendessen
    Bild 4: Mountainbike Team „Die värrüggde Frösse“
    Bild 5: „Värrüggde Frösserunde“

  2. Lutz

    Schöner Bericht, erinnert mich an meine eigenen Frosch-Urlaube :))
    Viele Grüße
    Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.