Archiv der Kategorie: Kanu

19. August 2015

Reisebericht Kampanien 2015

m Flughafen Neapel erwartete mich das Frosch-Schild und nachdem wir uns mit 8 Mitreisenden zusammen gefunden hatten, ging die Fahrt mit dem Kleinbus von Blue Soul los. Am Eingang des Hotels wurden wir von Teamerin Kerstin begrüßt, eingecheckt und dann gab es eine kurze Einweisung über Hotel, Infobecke usw. und schon ging es los zum Abendessen (4 Gang Menü). Bei den Gängen 2 und 3 konnte jeden Abend zwischen Fisch und Fleisch gewählt werden. Auch auf Sonderwünsche wie vegetarisch, vegan oder Allergien wurde eingegangen.

Ausblick-Dachterrasse

8. Juli 2015

Ein Frosch in Bullerbü

Da mir das Highländer Office in Köln nicht gesichert sagen konnte, ob man noch genügend Zeit hat am Flughafen in Stockholm hat Geld zu wechseln (da ja der Transfer um 15 Uhr abfährt und mein Flieger erst um 14:15 gelandet ist), habe ich noch schnell am Flughafen in München Kronen besorgt. Ein Fehler…der Kurs war wirklich miserabel!
Also daher der erste Tipp: Macht es in Schweden!

Kanu

27. Juni 2012

Almyrida/Kreta: Sportclub Dimitra 26.05. – 02.06.2012

Es ist Anfang Mai, der letze Urlaub 6 Monate her, und ich muss raus aus dem Büro – und das schnell. Ich erinnere mich an den Tipp einer lieben Freundin, die mir mal etwas von FROSCH Sportreisen erzählte: „nette Leute, viele Einzelreisende, gute Atmosphäre, Sport oder nicht – wie man will.“ Exakt das, was ich brauche. Irland, Sizilien oder Kreta? Kreta. Drei Wochen vorher gebucht und deutlich bessere Laune ab dem Tag, an dem die Reiseunterlagen da sind […]

7. Oktober 2011

Inselidyll Sipan 2011

„Auf geht’s, pack ma’s!“ Mit dieser erfrischend bayrischen Pilotendurchsage heben wir in aller Frühe vom Münchner Flughafen mit Ziel Dubrovnik ab. Die Flugzeit reicht gerade für einen Kaffee mit Butterbrezel, der anschließende Transfer mit Bus und Boot dauert mindestens genauso lange. Das Septemberwetter in Kroatien ist schnell beschrieben: sonnig, wolkenlos, 30 Grad. Woran sich auch die ganze Woche nichts ändern wird.

13. September 2011

18. – 25. Juli 2011 / Dalyan/Türkei – Oder: Egal wo, mit Fröschen bist du nie allein!

Erstklassige Reiseberichte, die ausführlich die Unterkünfte inkl. Zimmergrößen und Speisenzusammenstellung der einzelnen Destinationen – so auch Dalyan – beschreiben, Kultur und Partymöglichkeiten vor Ort benennen sowie detailliert die sportlichen Aktivitäten während des Urlaubs wiedergeben, gibt es hier zahlreich … das versuche ich also im Einzelnen mal raus zu lassen! Jedes Ziel hat kleine individuelle Vor- und Nachteile. Wer also einen Bericht mit sachlichen Reiseinformationen zu Dalyan erwartet, kann hier stoppen, denn sie/er wird nicht fündig werden […]

10. Oktober 2008

Die Geheimnisse Sardiniens

Ein toller, erlebnisreicher Aktiv-Urlaub liegt hinter uns, der so nicht vorhersehbar war.
Unsere Woche Urlaub auf Sardinien hatten wir erst 2-3 Wochen zuvor gebucht. Auswahlkriterien: Es sollte eine Froschreise sein, denn wir wollten uns sportlich aktiv betätigen beim Wandern und Radfahren. Das Wetter sollte möglichst schön sein und irgendwo mussten wir noch 2 freie Plätze finden.
So bekamen wir gerade noch eines der letzten Doppelzimmer Kategorie C in dem idyllisch gelegenen, hinter Palmen versteckten 2-stöckigem Hotel Le Quattro Lune, welches über einem blitzsauberen großzügigen Pool-Bereich mit Meerblick verfügt […]

Sardinien

28. August 2008

Reisebericht Masuren

Nachdem ich vor vier Jahren auf einer Rundreise durch Polen schon mal zwei Tage in Masuren verbracht hatte und auf der Krutina Kanu fahren war, war für mich klar, dass ich dort noch mal hin möchte und dann meine sportlichen Aktivitäten noch steigern möchte. Als ich dann bei Frosch diese Reise nach Masuren entdeckt habe, war für mich klar „Da fahr’ ich hin.“

11. August 2007

Ein Sommer in Masuren (7.7.07 – 21.7.2007)

Meinem Freund (Rainer) zu Liebe sollte es dieses Jahr kein Strand- und Meerurlaub sein. Zufällig entdeckte ich beim Stöbern durch den Frosch-Katalog das Radler-Ressort Piaski in Masuren. Da wir beide gerne Rad fahren und paddeln, waren wir uns schnell einig – ich könne ja dann im See schwimmen statt im Meer (meine Leidenschaft). Wir waren uns auch schnell einig, dass wir lieber selbst mit dem Auto reisen wollten und, da es laut Froschauskunft nur 12 Mountain-Bikes geben sollte, unsere eigenen Räder mitnehmen wollten […]

Masurische Seenplatte

9. Oktober 2006

Kanuwoche Glasgoken und Campwoche Stömne

Zum Frosch Reiseziel Naturreservat Glaskogen, Värmland Am 25.08.06 ging die Reise ab Münster mit dem Reisebus los. Nach 19 Stunden Bußfahrt, einigen Videos, Staus und schlafen, so weit es ging, kamen wir am Samstag in Stömne, einer alten Grundschule umgebaut zur Unterkunft an….Mittlerweilen hatten wir im Bus festgestellt, wer was macht und somit wusste man […]